Schwerpunkt des aktuellen Releases sind die neuen Funktionen für Mail-Signaturen und -Vorlagen.
Von Kunden angeregt, mit Release 2017 nun verfügbar: Die Rechtesteuerung für Redakteure. Darüber hinaus zeichnet sich das neue Release durch weitere Komfortfunktionen aus und ermöglicht ein noch schnelleres Arbeiten mit DOCUNIZE™.

Funktionen für Mail-Signaturen und –Vorlagen

  • Mehr Komfort, mehr Möglichkeiten für den Administrator und für den User, z. B. bei der Erstellung und Verteilung zentraler Outlook-Vorlagen sowie bei der Erstellung und Verwendung persönlicher Outlook-Vorlagen
  • Multi-Signatur: Mehrere Signaturen pro User verfügbar – z.B. für verschiedene Sprachen oder bei unterschiedlichen Funktionen
  • Automatische Erkennung von Leerfeldern
  • Release-Funktion für die Freigabe einer Signatur (Entwurfsmodus)
  • Vorschau-Funktion für Signaturen

Rechtesteuerung für Redakteure

  • Rechtesteuerung für Admin-Tool über AD-Gruppe
  • Zugriffssteuerung der Redakteure auf Vorlagen und Snippets

Master-Styles

  • Layout Master-Formate für übergreifende Vorlagen-Formatierung
  • Format-Template für die Erstellung neuer Vorlagen definierbar, so können alle Vorlagen in DOCUNIZE™ mit einheitlichen formatvorlagen und seitenrändern versehen werden

Mehr als nur ein Facelift: Zusätzlicher Komfort und neues Design für Enduser Client

  • Der DOCUNIZE™ User Client wurde “aufgefrischt und passt jetzt im Design zu den neuen Office-Versionen 2013, 2016
  • Schneller und einfacher: z. B. der Zugriff auf die Suche, das Synchronisieren und die Profilbearbeitung
  • Alle Dateiformate für „Eigene Vorlagen“ zulässig
  • Beibehaltung der Einstellungen beim nächsten Öffnen (z.B. Karteireiter, Suchergebnisse)
  • Direktes Öffnen von erzeugten Dokumenten aus der Historie
  • Anzeige des Synchronisationsstatus
  • Mehr Komfort für Touch-Bedienung